Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -

Alarmzeichen für den Klimawandel - geführter Stadtspaziergang

25.06.2019
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
VHS Nördlicher Breisgau
Altes Rathaus (vor dem Eingang)
kostenlos

Der Hitzesommer 2018 mit seiner kaum zu ertragende Hitze und nicht enden wollenden Trockenheit ist uns allen noch in frischer Erinnerung. Zugleich war 2018 das vierte Hitze-Rekordjahr in Folge. Ganz offensichtlich ist der Klimawandel in Emmendingen angekommen. Welche Anforderungen ergeben sich hieraus auf die Stadtentwicklung, das Arbeitsleben, das Freizeitverhalten, den eigenen Wohnbereich und die Gesundheit? Antworten auf diese Fragen und andere Fragen geben Dr. Wulf Westermann vom Institut ifpro Freiburg und Armin Bobsien, Klimaschutzmanager Stadt Emmendingen auf ihrem Stadtrundgang. Die Veranstaltung findet begleitend zur „Stadtklimaanalyse Emmendingen“ statt und stellt einen Beitrag zur „Klimagerechten Stadtentwicklung“ dar.

Sie haben Fragen zum Emmendinger Energiehaus?

Klimaschutzmanager Armin Bobsien

Klimaschutzmanager
Stadt Emmendingen

Herr Bobsien
Landvogtei 10
79312 Emmendingen
Zimmer: 320

07641 452-3211
E-Mail schreiben