Energiehaus (Druckversion)

Die Klimawette in Emmendingen: "Kickt die Tonne!" lautet das Motto

Die Klimawette in Emmendingen: "Kickt die Tonne!" lautet das Motto

Die bundesweite CO₂-Sparaktion "Die Klimawette" machte am Donnerstag, 22. Juli, vor dem Rathaus Emmendingen Station. Der Initiator Michael Bilharz vom Verein "3 fürs Klima" radelt für die Klimawette aktuell mit Lastenrad und einer Tonne CO₂ unter dem Motto „Kickt die Tonne“ über 6.000 km in 100 Tagen quer durch Deutschland.

Die Klimawette möchte bis zur Weltklimakonferenz in Glasgow am 1. November 2021 eine Million Menschen gewinnen, die jeweils mindestens eine Tonne CO₂ pro Jahr einsparen. Das entspricht in etwa den Anforderungen an die Erreichung des 1,5-Grad-Ziels gemäß den Beschlüssen von Paris. Denn die Zeit drängt und die Konferenz in Glasgow ist vielleicht die letzte Möglichkeit weltweit wirksame Klimaschutzziele festzulegen, bevor der Klimawandel unumkehrbar wird. Für Emmendingen wären das 419 Tonnen CO₂, also 420 Menschen, die sich zur Einsparung einer Tonne verpflichten - das könnte zu schaffen sein.

Michael Bilharz, der die Klimawette mit dem Verein "3 fürs Klima" initiiert hat, hat sich diesen Sommer eine berufliche Auszeit genommen, um selbst aktiv zu werden. Nach dem Motto "Wir machen’s jetzt einfach!" zeigt die Klimawette, wie jede_r Einzelne etwas beitragen kann.

Verschiedene Möglichkeiten finden sich auf der Websitewww.dieklimawette.de:

• Vorschläge für persönliche CO₂-Sparmaßnahmen: Mit dem "CO₂-Avatar" kann man aus einer Liste von 20 Vorschlägen seine eigenen Vorsätze für den Klima-Sommer festlegen und die CO₂-Einsparung berechnen lassen.

• eine Spende für wirkungsvolle Klimaschutzprojekte mit sozialem Mehrwert: Hier kann man konkrete Klimaschutzprojekte von gemeinnützigen Kompensationsdienstleistern durch eine Spende möglich machen und damit tonnenweise CO₂ vermeiden.

CO₂ einsparen können Sie auch mit energetischen Sanierungsmaßnahmen, dazu hat die Stadt Emmendingen ihr Förderprogramm Energiehaus Emmendingen neu aufgelegt.
Mehr Informationen: www.energiehaus.info.
Das städtische Klimaschutzmanagement erreichen Sie per E-Mail: klimaschutz(@)emmendingen.de und Telefon: Telefonnummer: 07641 452-3233.

 
http://www.energiehaus.info//aktuelles-presse/aktuelles