Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -

Fenstererneuerung

Am Fenster treten gleich doppelt Wärmeverluste auf: durch die verhältnismäßig schwachen Dämmeigenschaften des Fensters selbst, aber auch durch die direkte Lüftung. Abhilfe schafft hier zum einen Wärmeschutzverglasung, die aus zwei oder besser drei besonders behandelten Glasscheiben und einer Edelgasfüllung besteht. Ungewollte Lüftungsverluste verringert man durch Dichtungen, die bei alten Holzfenstern meist nachträglich eingebaut werden können, oder eben durch den Einbau neuer Fenster. Neben der Qualität des Glases spielen auch die Konstruktion der Rahmen und der Einbau der Fenster eine wichtige Rolle. Beispielsweise ist eine gute Abdichtung der Fuge zwischen Rahmen und Mauerwerk, damit diese von außen luft- und wasserdicht ist.

Schwachstelle Rollladenkästen

Eine meist wenig beachtete Schwachstelle in der Außenwand ist der Rollladenkasten. Moderne Rollladenkästen sind rundum ausreichend wärmegedämmt und weitgehend luftdicht. Bei alten Rollladenkästen können durch den nachträglichen Einbau von Dämmstoffen Energieverluste reduziert und Zugluft ins Rauminnere vermieden werden.

Sie haben Fragen zum Emmendinger Energiehaus?

Klimaschutzmanager Armin Bobsien

Klimaschutzmanager
Stadt Emmendingen

Armin Bobsien
Landvogtei 10
79312 Emmendingen
Zimmer: 316

07641 452-643
E-Mail schreiben