Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -

Heizungsmodernisierung für größere Mehrfamilienhäuser

Bei einer Heizungsmodernisierung können Kostenvorteile häufig nur in der Kombination ausführliche Beratung, Herstellung von Kostentransparenz und optimale Ausführung realisiert werden. Ein Förderbaustein der Stadt Emmendingen hilft. Der Förderbaustein "Heizungsmodernisierung im mehrgeschossigem Wohnungsbau" (ab vier Wohneinheiten) ist folgendermaßen aufgebaut: In einem zweistufigen Verfahren unterstützen speziell ausgebildete Energieberater die Hausbesitzer/WEG bei der Suche nach der passenden Heizung für das jeweilige Gebäude. Im Vor-Ort-Heizungs-Check (Stufe 1) wird geprüft, welche Heizanlagentechnik für den Einsatz im Gebäude geeignet ist und was bei einer Modernisierung beachtet werden sollte. Im Heizungsvariantenvergleich (Stufe 2) wird dann die Wirtschaftlichkeit der verschiedenen möglichen Heizungsarten berechnet. Welche Heizung die wirtschaftlich günstigste ist, lässt sich nicht „aus Erfahrung sagen“ denn jedes Gebäude ist individuell und muss daher neu gerechnet werden. In größeren Gebäuden erzielen oft stromerzeugende Heizungen (Blockheizkraftwerke = BHKW) Kostenvorteile unter der Voraussetzung, dass ein möglichst großer Anteil des erzeugten Stroms im Gebäude verbraucht wird. In der Umsetzungsberatung erhält die WEG/der Hausbesitzer Unterstützung und Beratung in rechtlichen, vertraglichen und organisatorischen Fragen bei der Modernisierung.

Förderung:

  • Die Kosten eines Vor-Ort-Heizungs-Checks in Höhe von 300 Euro werden nach Bewilligung des Antrags von der Stadt Emmendingen übernommen. Die Antragsstellung wird mit Hilfe eines Energieberaters vorgenommen.
  • Die Stadt Emmendingen gewährt einen Zuschuss zum Heizvariantenvergleich, der nach Abschluss und Nachweis der Maßnahme ausbezahlt wird. Der Zuschuss beträgt max. 60% der anrechenbaren Bruttokosten des Gutachters, jedoch max. 600 Euro. Dieser Zuschuss kann mit anderen Förderbausteinen kombiniert werden.

Förderkriterien:

Vor-Ort-Heizungs-Check

Heizvariantenvergleich

Förderantrag:

Vor-Ort-Heizungs-Check

Heizvariantenvergleich

Sie haben Fragen zum Emmendinger Energiehaus?

Klimaschutzmanager Armin Bobsien

Klimaschutzmanager
Stadt Emmendingen

Armin Bobsien
Landvogtei 10
79312 Emmendingen
Zimmer: 316

07641 452-643
E-Mail schreiben