Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -

Die Energiekarawane zieht durch die Unterstadt

Die Energiekarawane zieht durch die Unterstadt

Mit einem unterhaltsamen Infoabend eröffnet die Stadt Emmendingen am Mittwoch, den 31. Mai um 19 Uhr die Aktion „Energiekarawane“ im Stadtteil Unterstadt. Im Mittelpunkt des Abends steht die Kampagne energiehaus.emmendingen.

„Im Rahmen unserer Kampagne „energiehaus.emmendingen“ bieten wir allen Hausbesitzern umfassende, teilweise sogar kostenlose Beratungen und das Emmendinger Energiehauspartner-Netzwerk begleitet Bauherren von der Erstberatung bis zur Bauabnahme. Mit der heutigen Veranstaltung startet die „Energiekarawane“, die vom 01. Juni bis einschließlich 25. Juli durch die Unterstadt ziehen wird“, so Armin Bobsien, Klimaschutzmanager der Stadt Emmendingen.

Bei der Energiekarawane handelt es sich um ein kostenloses Vor-Ort-Beratungsangebot, bei dem von der Stadt beauftragte und zertifizierte Energieberater Kontakt zu den Hausbesitzern aufnehmen. Auf Wunsch zeigen sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch im Haus der Eigentümer mögliche Einsparpotenziale auf und erläutern wofür es Fördermittel gibt. „Die Energiekarawane ist bereits in anderen Quartieren auf große Resonanz gestoßen und wurde von einem Viertel der Hausbesitzer in Anspruch genommen“, so Armin Bobsien.

Ergänzt wird das Abendprogramm durch Hauseigentümer, die ihre Erfahrungen bei der Sanierung schildern. Zudem sind die Energieberater und Handwerker des Energiehauspartner-Netzwerk Emmendingen mit dabei, die im gemütlichen Teil der Veranstaltung gerne Fragen beantworten.

Als originellen Einstieg bietet Klimaschutzmanager Armin Bobsien an, im Vorprogramm an einem „Energie-Rundgang“ durch das Quartier teilzunehmen. Treffpunkt ist um 18 Uhr beim Cafe Schmieder’s Kaffeekännchen in der Mundinger Straße 17. Um 19 Uhr startet dann das Hauptprogramm mit einer Begrüßung von OB-Stellvertreter Joachim Saar und Frau Iris Hohmann vom Umweltministerium Baden-Württemberg, die auf die Vorzeigewirkung des vom Land geförderten Projektes „Energiehaus Emmendingen“ im Rahmen der Europawoche  hinweisen wird. 

Sie haben Fragen zum Emmendinger Energiehaus?

Klimaschutzmanager Armin Bobsien

Klimaschutzmanager
Stadt Emmendingen

Armin Bobsien
Landvogtei 10
79312 Emmendingen
Zimmer: 316

07641 452-643
E-Mail schreiben